Roemermuseum Schwarzenacker

Im Homburger Stadtteil Schwarzenacker ist seit Jahren ein ganz besonderes Museum Anlaufpunkt für Einheimische und Touristen: das Römermuseum. Hier kann man sich auf ganz besondere Art und Weise vom römischen Leben beeindrucken lassen, denn ein Spaziergang durch eine ausgegrabene römische Siedlung ist hier möglich.

Warum gerade in Homburg? Hier fließt der Fluss Blies, der damals zusätzlich zu den fruchtbaren Kalkböden Voraussetzung für eine intensive landwirtschaftliche Nutzung bot. Deshalb siedelten sich in der gallo-römischen Zeit hier viele Bauernhöfe und auch Villen an. Die Spuren der Römer sind in Schwarzenacker bis in die Bronzezeit, also etwa 1100 v. Chr. nachzuverfolgen.

Das Museum ist aufgeteilt in Edelhaus und Freilichtmuseum: Das Edelhaus umfasst einen Barockgarten, in dem der rekonstruierte gallo-römische Umgangstempel sowie Nachbildungen lebensgroßer römischer Reiterstandbilder zu entdecken sind. Außerdem befindet sich im Edelhaus eine Gemäldegalerie, in der unter dem Namen "Johann Christian von Mannlich und die Pfalz-Zweibrücker Malerei aus dem 18. Jahrhundert" seit dem Jahre 2003 etwa 30 historische Gemälde ausgestellt sind.

Das Freilichtmuseum ist besonders spannend, denn hier wird das frühere Leben der Römer eindrucksvoll gezeigt:
Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurde vor Ort ein Laconicum, also ein traditionelles römisches Schwitzbad ausgegraben. In den folgenden beiden Jahrhunderten wiesen dann immer mehr Ausgrabungen in der Umgebung auf eine dichte Bevölkerung der Römer im Saarland hin. Es wurden Villen, Steinplastiken und Münzsammlungen gefunden und ausgegraben. In den 1950er Jahren wurden schließlich unter Leitung eines Archäologen gezielte Ausgrabungen durchgeführt. Heute ist eine etwa 25 ha große Siedlung, beziehungsweise die Ruine derselben, in Schwarzenbach ausgegraben und als Museum zu erkunden. Die einzelnen Gebäude sind detailliert beschrieben und ihre Funktion in der damaligen Zeit wird erklärt.

Öffnungszeiten

April bis Oktober:
täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr
Gästeführung sonntags 15:00 Uhr
November / Februar / März: täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr (Rosenmontag geschlossen)
Dezember und Januar geschlossen.
Gruppenführungen im Freilichtmuseum auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Anmeldung möglich.

Eintrittspreise

Schüler (Studenten, Rentner, Auszubildende mit Ausweis) 3,00 €
Erwachsene 5,00 €
Gruppenermäßigung ab 10 Personen für Schüler und Erwachsene 0,50 €
Familien-Ticket 11,00 €
Gruppenführung (zzgl. Eintritt) 30,00 €

Gästeführung (inkl. Eintritt)

Schüler (Studenten, Rentner, Auszubildende mit Ausweis) 4,00 €
Erwachsene 6,00 €
Familie 14,00 € 

> Hier geht's zum Römermuseum