Über den Dächern von Straßburg

Die Stadt Straßburg liegt unweit von Saarbrücken in unserem Nachbarland Frankreich, genauer gesagt im Elsass und ist jederzeit eine Reise beziehungsweise einen Ausflug wert. In nur etwa 90 Minuten ist die elsässische Metropole von Saarbrücken aus mit dem Auto erreichbar. Die Stadt ist sehr vielfältig und daher ein Ziel für jeden Geschmack.

Im Folgenden sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten beschrieben, die die Stadt zuhauf zu bieten hat.

Die "Maison Kammerzell" ist ein altes Kaufmannshaus aus dem 15. und 16. Jahrhundert und heute mit seinem wunderschönen Fachwerk ein Touristenmagnet.

Das beeindruckende Straßburger Münster im Zentrum der Stadt sollte bei keinem Besuch fehlen. Im Jahre 2015 feiert das Gotteshaus sein 1000-jähriges Bestehen. Sehenswert sind vor allem der 140 Meter hohe Turm, die Hauptfassade mit den Portalstatuen sowie die Fensterrose mit 15 Metern Durchmesser.

Rund um die Straßburger Kathedrale ist die beeindruckende Altstadt angesiedelt. Das sogenannte "Münsterviertel" ist das bedeutendste Einkaufsviertel der elsässischen Metropole und lädt mit seinen zahlreichen Geschäften und Cafés zum Verweilen und Bummeln ein. Neben den traditionellen Modeketten wie Zara und H&M laden auch kleine französische Boutiquen dazu ein, unbekannte Modeschöpfer und Designer kennen zu lernen.

Für Politikinteressierte sind natürlich der Besuch des Europäischen Parlamentes, des Europarates sowie des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein absolutes Pflichtprogramm. Beide Institutionen sind von der Innenstadt aus gut erreichbar.

Straßburg hat auch für Kulturbegeisterte eine Menge zu bieten. In der Stadt gibt es unzählige Museen und Ausstellungen. Besonders imposant und beeindruckend, allein schon aufgrund der bedeutenden Architektur, ist das Musée d'Art Moderne. Es liegt direkt in der historischen Altstadt am Illufer und bietet ständig wechselnde Sammlungen, Ausstellungen sowie eine pädagogische Abteilung und eine Bibliothek.

> Hier gibt es Infos zu Straßburg